19. November, 19-21 Uhr: Der Schoß ist fruchtbar noch – Neofaschismus, Rechtsterrorismus und die Rolle des Verfassungsschutzes – Vortrag

Ort: Haus für alle / Serrahnstr. 1 / 21029 Hamburg

Der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke, der aufgrund seines Einsatzes für eine humanitäre Flüchtlingspolitik zum Feindbild der extremen Rechten wurde, hat die Gefahr des Rechtsterrorismus erneut verdeutlicht. Knallharte Neonazis, wirre Reichsbürger und völkischen Offiziere horten Waffen für den Bürgerkrieg und legen Todeslisten von politischen Gegnern an. Während die AFD im Bundestag und in den Landtagen gegen Migranten und Muslime hetzt attackieren „besorgte Bürger“  Flüchtlingsheime. Über neofaschistische Umtriebe, die Verbindungen der extremen Rechten in die Parlamente und die Mitverantwortung des Verfassungsschutzes am Aufbau einer militanten rechten Szene spricht Ulla Jelpke, Innenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, und Obfrau im Innenausschuss des Bundestages.

Moderation: Herrmann Ziegenbein

Eintritt: Spende erwünscht

Veranstalter: Die LINKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.