09. November, 14-16 Uhr: Lesen gegen das Vergessen – Lesung & Musik

Ort: St. Petri und Pauli Kirche /Bergedorfer Schloßstraße 2 / 21029 Hamburg

Der Krieg beginnt nicht mit dem ersten Schuss, sondern viel früher. Die Unterdrückung der Meinungsfreiheit und der Andersdenkenden leiten 1939 die Vorbereitung des Krieges ein.

Texte von Schriftsteller/innen, Politiker/innen und Theolog/innen, die die Gefahr des Faschismus und der Kriegstreiberei vor 1939 benannt haben und Mahner ihrer Zeit waren, werden zu hören sein im Wechsel mit Musik des Friedenschores Chora Mixta des Vereins Bergedorfer für Völkerverständigung unter Leitung von Stephan Sieveking.

Moderation: Angelika Schmidt

Eintritt frei

Veranstalter: Kirchspiel Bergedorf & AG Gedenken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.